Friedenskirche in Swidnica oder Schweidnitz, Polen
 
Mit einer Bauzeit von nur einem Jahr und einer Fertigung komplett aus Holz ist die Friedenskirche ein Resultat der Kämpfe zwischen Katholiken und Lutheranern im 17. Jahrhundert. Was ist so besonders an der Kirche und wie wurde Daria fast ein Model für National Geographic?

Die Friedenskirche in Schweidnitz wurde im 17. Jahrhundert gebaut und das besondere an ihr ist, dass es sich um eine evangelische Kirche handelt. Warum ist das besonders? Zu der Zeit war es in Schlesien nicht einfach den evangelischen Glauben auszuleben. Die Katholische Kirche war so einflussreich, dass evangelische Kirchen nur außerhalb der Stadtmauern erlaubt wurden. Zudem durften sie nur aus Holz, Sand, Lehm und Stroh gebaut wurden, was auch der Grund ist warum es heute nur noch zwei Friedenskirchen zu besichtigen gibt – sie sind sehr schwer vor Feuer zu schützen.

Noch eindrucksvoller finde ich, dass die Kirche in nur einem Jahr vollständig erbaut wurde. Dies war auch eine der strengen Auflagen der katholischen Kirche, die dachte, dass man damit den Bau neuer Kirchen unterbinden könnte.

Die Friedenskirche in Schweidnitz (Świdnica) ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Ihr inneres ist unglaublich schön, alles ist aus Holz gefertigt und dennoch so riesig und farbenfroh. Einmal im inneren der Kirche, weiß man durch die riesige Größe mit Kapazität für 5.500 Menschen gar nicht wohin man zuerst gucken soll. Aber leider war dieser Trip bevor ich ein Stativ hatte, also musste ich hier fast auf dem Boden liegen um die Kamera stabil zu halten. Trotzdem ist dies eines meiner Lieblingsfotos.

Als ich Darias Meinung einholen wollte, war sie plötzlich weg. Es stellte sich raus, das zwei Fotografen von National Geographic ein Model brauchten um die Größe der Kirche besser zu visualisieren und Daria passte mit ihrem roten Mantel perfekt ins Bild. So hatte sie einen Moment des Ruhms und ich wünschte mir nur ich hätte deren Stativ ausleihen können…
 

Erwerben Sie diese Fotografie

Sie benötigen ein Foto vom Inneren der Friedenskirche in Schweidnitz? Erwerben Sie eine Lizenz!
 
 

Technische Details

Kamera: Canon EOS 500D
Objektiv: Canon EF-S 18-55mm @ 18mm
ISO: 100
Belichtungen: 3 (-2, 0, +2)
Blende: 3.5
Belichtungszeit (mittel): 1,3s
Stativ: keins
Datum: Aufgenommen im August 2011
Ort: Im Inneren der Friedenskirche in Schweidnitz
Software: Lightroom 5.4, Photoshop CC, Photomatix Pro, NIK Define 2, NIK Color Efex Pro 4, NIK Sharpener Pro 3
 
 

Die Friedenskirche in Schweidnitz ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes

Die Friedenskirchen in Schweidnitz und Jawor sind seit 2001 Teil des UNESCO Weltkulturerbes.
 
» UNESCO Beschreibung des Weltkulturerbes: Churches of Peace in Jawor and Świdnica
» Andere Fotos dieses Weltkulturerbes: Weitere Fotos
 
 

Hier wurde das Foto aufgenommen:

[mappress mapid=”61″]